Navigation

Studium Psychologie

Unser Institut bietet für Bachelor- und Masterstudierende des Studienfachs Psychologie eine umfassende Ausbildung, die Studierende gründlich sowohl auf eine spätere berufliche Tätigkeit als Psychotherapeut oder Psychotherapeutin vorbereitet, als auch auf berufliche Tätigkeiten in anderen Anwendungsfeldern wie z.B. in arbeitspsychologischen Kontexten oder in der Rechtspsychologie.

Ermöglicht wird dies durch ein polyvalentes, psychotherapeutengesetzkonformes Bachelorstudium mit grundlagenorientierten Schwerpunkten (Entwicklungspsychologie, Motivations- und Emotionspsychologie, Sozialpsychologie, Wahrnehmungspsychologie), aber auch anwendungsorientierten Anteilen (z.B. klinische Psychologie, pädagogische Psychologie).

Anschließend können Studierende in einem Masterstudiengang zwischen verschiedenen Vertiefungsschwerpunkten auswählen (Klinische Psychologie, Psychologie im Arbeitsleben, Rechtspsychologie, Entwicklungspsychopathologie, und Psychologie des Alterns). Dieser Masterstudiengang soll in näherer Zukunft durch zwei Masterstudiengänge – einer mit klinischem Schwerpunkt und anschließender Approbation, einer mit grundlagen- und anwendungsbezogenen Schwerpunkten – abgelöst werden.

Wir legen Wert auf eine umfassende und gründliche Vermittlung der wissenschaftlich-methodologischen Grundlagen der Psychologie und auf den Erwerb vielfältiger praxisrelevanter Kompetenzen (z.B. experimentelle Forschung; Exploration, Testauswertung und Gutachtenerstellung; Entwicklung und Erprobung von Trainings in unterschiedlichen Bereichen; Verhaltensbeobachtung; Textanalyse; Umfrageforschung; Arbeitsanalyse; biopsychologisches Assessment; Emotionsmessung; Kommunikationskompetenz).