Navigation

DGPs ehrt das wissenschaftliche Lebenswerk von Andrea Abele-Brehm

Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) würdigt mit Professorin Andrea Abele-Brehm von der Universität Erlangen-Nürnberg eine äußerst produktiv arbeitende Wissenschaftlerin und engagierte Fachvertreterin. „Mit Andrea Abele-Brehm ehren wir in diesem Jahr eine Wissenschaftlerin, die mit ihren wegweisenden Arbeiten in verschiedenen Feldern der Sozial- und Organisationspsychologie international hohe Anerkennung erfahren hat“, sagt DGPs-Präsidentin Birgit Spinath. „Sie hat darüber hinaus mit ihrer breitgefächerten Expertise entscheidende Impulse für die Weiterentwicklung unseres Fachs gegeben.“ Der Preis wurde am 16. September 2020 in virtueller Form verliehen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.